Vorsprung durch Qualität

Anschrift

Max Müller Spedition GmbH
Gewerbestraße 2
D 88145 Opfenbach
Tel. 08385 / 9210-0
Fax 08385 / 9210-19
info@mm-logistik.com

Leben und Arbeiten in der...

Vier Länder Region Bodensee

...Vierländerregion Bodensee.

» zum Film

Neuigkeiten


Wenn Sie auf das Logo klicken, startet der Beitrag von TV-Allgäu Wenn Sie auf das Logo klicken, startet der Beitrag von TV-Allgäu
ÖKO-Profit 2012

Die Max Müller Spedition GmbH hat am ÖKOPROFIT Memmingen / Landkreis Unterallgäu teilgenommen und wurde von der Stadt Memmingen und dem Landkreis Unterallgäu ausgezeichnet.

Die Max Müller Spedition ...

... hat sich umfassend mit den Anforderungen an den betrieblichen Umweltschutz befasst und dafür Verantwortliche benannt,

... hat gemeinsam mit professionellen Beratern im Betrieb eine Bestandaufnahme durchgeführt,

... hat Experten aus der Region als wertvolle Ansprechpartner kennen gelernt,

... hat ein Umweltprogramm erarbeitet und mit der Umsetzung der Maßnahmen begonnen,

... motiviert ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den betrieblichen Umweltschutz

... hat sehr stark vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch profitiert,

... hat untereinander bestehend Geschäftsbeziehungen vertieft und neue geschlossen,

... wurde von einer unabhängigen Prüfungskommission geprüft,

... haltet alle umweltrechtlichen Vorgaben ein und engagiert sich auch in Zukunft aktiv für den betrieblichen Umweltschutz.

>> unsere Auszeichung

Nachdem diese Initiative zum betrieblichen Umweltmanagement vom Landkreis Lindau (B) im Sommer 2010 angeboten wurde, fanden sich leider nur zwei innovative und umweltorientierte Unternehmen, die bereit waren, sich in Sachen Umwelt zu engagieren.Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl kam das Projekt im Landkreis Lindau nicht zustande. Deshalb hat die Max Müller Spedition an dem Projekt im Unterallgäu teilgenommen.

Max Müller engagiert sich seit vielen Jahren intensiv in Sachen Umwelt, so wird das im Januar 2008 fertiggestellte, neue Logistikzentrum (knapp 9.000 qm Grundfläche) mit Erdwärme beheizt und bereits 2006 wurde der Fuhrpark inzwischen konsequent auf EURO-5-Motoren umgestellt. Im Frühjahr 2011 wurden sogar 12 Fahrzeuge mit den modernsten Motoren, der EEV-Technoligie, in Dienst gestellt. Diese Fahrzeuge sind nochmals wesentlich umweltfreundlicher als die ohnehin schon hervorragenden EURO-5-Motoren.

>> Bericht im Westallgäuer
Zurück






Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Webcam

Webcambild